Gesundheits- und Leistungszentrum für Pferde Physiotherapeutische Praxis für Pferde (FN)
Gesundheits- und Leistungszentrum für Pferde      Physiotherapeutische Praxis für Pferde (FN)

Physikalische Therapie

Unter dem Begriff Physikalische Therapie fasst man Therapieverfahren zusammen, die auf physikalischen Methoden beruhen:

  • Elektrotherapie
  • Therapeutischer Ultraschall
  • Thermotherapie
  • Hydrotherapie
  • Kryotherapie

Elektrotherapie

Bei der Elektrotherapie werden verschiedene Stromformen in bestimmten Frequenzbereichen zur Behandlung genutzt.

Je nach Auswahl und Anlage können folgende Wirkungen erzielt werden:

• Schmerzlinderung

• Anregung der Durchblutung

• Unterstützung der Regeneration

• Verbesserung des lokalen Stoffwechsels und der Ernährungssituation

• Anregung des Muskels zur Kontraktion / Neuromuskuläre Elektrostimulation

• Entspannung der Muskulatur

Therapeutischer Ultraschall

Bei der Ultraschallbehandlung werden hochfrequente Schwingungen angewendet. Diese

Schwingungen erzeugen je nach Einstellung mechanische und thermische Wirkungen.

Der große Vorteil dieser Therapie ist die gute Eindringtiefe der Schallwellen, so dass auch tiefer gelegene Strukturen behandelt werden können.

 

Beispiele für Beschwerden, die mit Ultraschall gut behandelt werden können:

• Sehnen- und Banderkrankungen und -verletzungen

• Gelenkerkrankungen und Arthrosen

• Muskuläre Schmerzpunkte

• Narbengewebe

 

Wirkungen:

• Verbesserung der Durchblutung

• Stoffwechselsteigerung

• Schmerzlinderung

• Verbesserung der Nervenleitgeschwindigkeit

• Regulation der Muskelspannung

• Verbesserung der Elastizität und Dehnbarkeit myofascialen Gewebes

• Entzündungshemmung

• Förderung der Regeneration, auch bei Knochenbrüchen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesundheits- und Leistungszentrum für Pferde